Musikalische KrimiLese-LiederTour "Es geschah im Erzgebirge"

Die Baldauf Villa Marienberg bietet seit vielen Jahren einer stetig wachsenden Zahl an erzgebirgischen Autoren und Hobbyautoren eine veritable Plattform, sich und ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei richten die Organisatoren seit jeher ihren Blick auf nachhaltiges Zusammenwachsen von deutschen und tschechischen Autoren. Im Zeichen des Erhalts des Weltkulturerbetitels wollen die Projektpartner ein literarisch-musikalisches Zeichen setzen und dabei auf die wertvollen Erfahrungen vorangegangener Projekte aufbauen.

 


Das Marienberger Stadtgebiet wird am 4.6.2021 zur musikalischen KrimiLese-Liederbühne, wenn 22 erzgebirgischen Weltkulturerbeorte (17 Sächsische und 5 Tschechische) von sich Reden machen. Der Fotoclub Erzgebirge wird im Vorfeld die Weltkulturerbeorte befahren und die Welterbestätten fotografieren.

Ziel ist für die 22 Lesestationen ein Leinwandportrait anzufertigen, welches als Kulisse an den 22 Stationen dient. 22 Geschichten deutscher und tschechischer Autoren, die jeweils themen- und lokationsbezogen an 22 verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtkern präsentiert werden, untermalt von 22 Musikanten/Musikgruppen bilden den Grundstock unseres Projektes.

In unserer Erzgebirgsregion, wo Brauchtum in vielen kulturellen Bereichen großgeschrieben wird, sind gemeinsame deutsch-tschechische Literaturprojekte eher die Ausnahme. Ein zweisprachiger Flyer/Plakate die die Krimi-Lese-LiederTour bekannt macht, wird konzipiert und großflächig verbreitet.



Förderzeitraum

01.09.2020 - 31.08.2021

Antragsteller

Kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises, Baldauf Villa

Region/Landkreis

Erzgebirgskreis

Förderprogramm

Kleinprojektefonds Interreg V A, 2014 -2020

Budget

Gesamtbudget in Höhe von 26.978,35 €, davon wurden 15.000,00 € gefördert.