AG Schule, Jugend und Kultur am 02.09. in Pobershau

Die AG Schule, Jugend und Kultur der Euroregion Erzgebirge/Krušnohoří traf sich heute in der Böttcherfabrik in Marienberger Ortsteil Pobershau.

Die ehemalige Holzwarenfabrik verbirgt u.a. die Schätze der historischen Schlosserei Ernst Wittig, welche auch von den Mitgliedern besichtigt wurde. Weiterhin interessant waren die Ausstellungsräumlichkeiten, in denen derzeit das Lebenswerk vom erzgebirgischen Künstler Max Christoph ausgestellt ist und nächstes Jahr möglicherweise die Werke der tschechischen Künstler im Rahmen eines vorbereiteten Projektes zu finden sein werden.
Im oberen Geschoss ist die Firma Stöhr Knitwear ansäßig. Hier werden Mützen und Strickwaren produziert.

Weitere Informationen sowie virtuelle Besichtigung der Ausstellung im 1. OG finden Sie hier: bit.ly/2Dni4BT

 

Das Programm war umfangreich:

- Vorstellung der Einrichtung und des Angebotes

- Corona - Auswirkung auf Projektumsetzung und grenzüberschreitenden Austausch

- Vorbereitung der neuen Förderperiode 2021-2027

- Preis der Euroregion Erzgebirge/Krušnohoří

- Bewertung der eingereichten Projektanträge (fünf eingereicht, alle empfohlen zur weiteren Bewertung)

- Projekt der tschechischen Künstler in Sachsen

 

Die nächste Sitzung findet am 11. November statt. Bis dahin freuen wir uns auf weitere Anträge und konstruktiven Austausch.